Monatsarchive: Oktober 2011

Strategien II

affiliate program Sie denke stets von hinten. So charakterisierte Bundeskanzlerin Angela Merkels selbst ihre strategischen Gepflogenheiten, zu ihrem Amtsantritt. Das würde erklären, worüber sich die Nachdenkseiten demonstrativ nicht wundern: dass die Union nun nämlich doch einen Mindestlohn einführen will. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Ihren Gunsten

affiliate program Mal ganz was Neues: Schwarze Löcher, die die Steuerzahler freuen sollten: Die verstaatlichte Hypo Real Estate und ihr Wirtschaftsprüfer haben sich leider um 55 Milliarden Euro verrechnet, nach unten glücklicherweise, bitteschön. Schön auch die hämischen Tweets zum Thema. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lastenaufzug | Hinterlasse einen Kommentar

Wiesbaden mobil

affiliate program Bin ich froh: Der Winterdienst auf hessischen Landes- und Kreisstraßen werde nun doch nicht eingeschränkt, stand heute im Wiesbadener Kurier. Ach: Eigentlich hatte ich geglaubt, in der Landeshauptstadt Wiesbaden hätten sie vergangenes Jahr schon mal den Winterdienst eingeschränkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sieg der besonderen Art

Manchmal sind die Dinge ja komplex. Zuweilen richtig von hinten durch die Brust ins Auge. Zum Beispiel bei der Frage, wer etwas von etwas hat – oder gar: den Sieg, die Oberhand. Den Erfolg. Sicher auch bei der jüngsten Ankündigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keynessche Löcher | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kleingärten der Regierung

Erinnern Sie sich noch? Als die Krise so richtig in Gang kam, gab es einige – nicht mal dumme oder übertrieben pessimistische – Leute, die befürchteten, wir würden bald alle in unseren Gärten sitzen und Kartoffeln essen. Wohl dem, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keynessche Löcher | Hinterlasse einen Kommentar

Schöne Beschwerde

Wenn Leser sich beschweren, ist das manchmal überraschend erfreulich. So wie bei den Beschwerden, über die mich ein Interviewpartner vor nun mittlerweile schon ein paar Wochen in Kenntnis gesetzt hat. Über ihn hatte ich in der Augustausgabe des Wirtschaftsmagazins brand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Godivas Zeugen | Hinterlasse einen Kommentar

Dienst am Popcorn

Was haben Currywurst, Pizza und Popcorn gemeinsam? Genau: Chaos bei der Umsatzsteuer. Mal werden sieben und mal 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Je nachdem, ob der Imbissbudenbetreiber Tische und Stühle hinstellt. Dienstleistung oder nicht Dienstleistung, das ist hier die Frage. Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keynessche Löcher | Hinterlasse einen Kommentar

Al Capone und die Steuer

Zwei Dinge sind sicher, der Tod und die Steuern, behauptet der so genannte Volksmund. Wenn ich Geschichten wie die von Al Capone lese, glaube ich: Es könnte stimmen. Al Capone, der große Gangsterboss. Mafiapate aus Chicago. Einer der berüchtigsten Gangster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hübsche kleine Tax für die sexy Stadt?

Arm aber sexy – davon will das Land Berlin anscheinend gern weg. Ohne sich freilich von dem knackigen Slogan zu verabschieden. Wie? Ganz einfach: Berlin will eine Steuer für Touristen einführen. Reich werden und trotzdem sexy bleiben, scheint die Devise. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lastenaufzug | Hinterlasse einen Kommentar

Wo der Fiskus trommelt…

Schicken die Finanzämter bald mobile Blockflöten- und Triangel-Kommandos? So abwegig ist das gar nicht, berichtet die Tagesschau Online mit Blick auf das indische Bangalore.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar