über die Lady

Lady Godiva war eine Adlige, die im 11. Jahrhundert in Coventry gelebt hat und um 1085 gestorben sein soll.

Um Lady Godiva rankt sich eine Legende, nach der sie ihren Ehemann, den Grafen Leofric, dazu bewegen wollte, die Steuerlast der Einwohner von Coventry zu senken. Um dem Nachdruck zu verleihen, soll sie nackt durch die Stadt geritten sein, verhüllt nur von ihrem langen Haar.

Der Legende zufolge soll die Aktion ihren Mann beeindruckt haben. Er soll daraufhin alle Steuern erlassen haben – außer der auf Pferde. Was zweierlei beweist:

a) Der Mann hatte offenbar seinen Stolz und

b) Worauf Sie Steuern erheben, ist ziemlich willkürlich.

In Coventry wird der Ritt der Lady Godiva seit 1678 durch eine Prozession gefeiert.

Folgen Sie Lady Godiva bei Twitter: https://twitter.com/#!/LadyGodivaBlog

 

Hinweis:

Das abgebildete Gemälde von dem Ritt der Lady stammt von John Collier, einem der bekanntesten britischen Porträtmaler seiner Zeit (* 28. Januar 1850 in London; † 11. April 1934 in London). Hierzu ein Hinweis in eigener Sache: Soweit ich informiert bin, ist die Bilddatei mittlerweile gemeinfrei, da ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist – was 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers der Fall ist. Sollte jemand trotzdem einen berechtigten Anspruch geltend machen können, bitte ich ihn, sich mit mir in Verbindung zu setzen. (midia.nuri(ät)gmx.de)

Xing Icon 32x32 in über die Lady

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>